WURFPLANUNG D-WURF

CÄTHI VOM MIROWER SEEUFER

VDH-HO 35450-11, geboren: 13.12.2011

Akz: BH, IPO 1, IPO 2, IPO 3

Die Genehmigung der Zuchtwarte für den Wunschdeckrüden liegt vor.

Wir freuen uns sehr, mit ihm und Cäthi im Juli 2017 den D-Wurf auf den Weg bringen zu können.

Geplanter Wurftermin wird im September sein.

Herzlichen Dank sagen wir Familie Kunst, die uns unkompliziert die Zusage für diese Verpaarung gegeben hat!

Wir erhoffen uns daraus wesensfeste und sportliche Hovawarte.


Malik von Arminius

VDH-HO 34106-10, geb. 27.02.2010, AKZ: BH,IPO 3, FH 2,  Ausstellung: V1

Was Maliks Familie über ihn sagt:

 

Malik ist ein typischer Hovawartrüde, kräftig, temperamentvoll und arbeitsfreudig.

 

Sein lang gewelltes Haarkleid ist üppig und tiefschwarz. Die mittelbraunen Marken sind nur an Brust und Fang nicht ganz vollständig. Malik ist wachsam und hat ein freundliches, sicheres Wesen.

 

Maliks hohe Leistungsbereitschaft lässt sich gut an den Prüfungsergebnissen ablesen – er hat alle Prüfungsstufen im Vielseitigkeitssport bestanden, davon jeweils eine IPO III -  sowie eine FH 2 – Prüfung mit dem Werturteil vorzüglich. 


Da erfahrungsgemäß leider immer mal schnell "etwas dazwischen kommen kann" freuen wir uns sehr, mit Balou/Balaton vom gestreiften Lu einen weiteren typvollen Rüden vorstellen zu können, der als Ersatz vorgesehen ist, sollte Malik nicht eingesetzt werden können.

Balou/Balaton vom gestreiften Lu

VDH-HO 33629-09, geb.: 24.06.2009, AKZ: BH, AD, IPO 3, FH 2

Christiane beschreibt IHREN Balou wie folgt:

 

Balou ist ein typischer Hovi. Ein absoluter Familienhund, der zuhause sehr entspannt und ausgeglichen ist. Auch vollkommen fremde Menschen findet er klasse, meldet sie aber natürlich brav. Draußen ist er ein absolutes Temperamentsbündel. Joggen, Rad fahren, inlineskaten findet er alles super. Hauptsache Action! Am liebsten natürlich mit seinem Ball im Maul ;-) Auf dem Hundeplatz und beim Fährten zeigt er dann, dass ein Hovi zu Recht ein Gebrauchshund ist. Er lernt sehr schnell und gerne, weswegen er die UO ab und an zu langweilig findet und sich dann halt einfach ein paar neue Übungen ausdenkt. Es wird nie langweilig mit ihm ;-) Der SD ist eindeutig seine Lieblingsdisziplin. Da kann er sich so richtig austoben ;-) Auch das Fährten steht bei ihm hoch im Kurs. Selbst Sturm, Regen oder Schnee können ihn da nicht bremsen und er kämpft sich immer durch egal wie schwer es ist! Das Einzige was er dabei nicht mag, ist das warten bis es los geht :-P